23. März 2018 - Hauptversammlung
19.00 Uhr im Clubhaus. Anmeldung an Agi Steiger.

Letzte Änderung:
19.11.2017, 18:37

2014

Saison 2014

 

Racletteplausch

raclette.jpgFamilienanlass.jpg

 

Raclette aus dem Turboofen im TC Wil

 

Der letzte Anlass  im Jahresprogramm des TC Wil hat am Samstag stattgefunden und lässt wieder eine Tennissaison ausklingen. Gemütlich trifft sich Jung und Alt zum Raclette-Plausch aus dem Turboofen im Clubhaus Alte Steig. Dieser Familienanlass ist begehrt und der Turboofen ist im vollen Gang, all die hungrigen Gäste mit feinem Käse zu bedienen. Für einmal steht nicht der Sport, sondern das gemütliche, gesellige Zusammentreffen im Mittelpunkt.

Rückblick Tennissaison 2014

Eine tolle, aber nicht ganz einfache Saison vom Wetter her neigt sich dem Ende zu.  Die Allwettersandplätze bleiben das ganze Jahr geöffnet und bei warmen Temperaturen treffen sich immer wieder spielfreudige Mitglieder zu einer Tennisrunde.

23.11.14 / Susanne Scheiwiller

zu den Bildern


       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Doppelplausch

Freitag, 3.10.2014

 

Der letzte Doppelplausch dieses Jahres und ein weiterer Hit zum Verbuchen! Ca. 25 Personen fanden sich im Clubhaus zusammen, welches von Andrea und Pädi sehr nobel und einladend, mit viel Liebe zum Detail, eingerichtet wurde. Der heutige Abend stand sowohl kulinarisch wie musikalisch unter dem Motto "bella Italia". Die feinsten Spaghetti-Saucen, alle selbstgemacht - eine Pesto sogar mit Basilikum aus Mutters Garten, welche speziell lecker war! - standen nach den Doppelspielen auf dem Buffet bereit. DJ Ralf führte durch den ganzen Abend mit auserlesener Musik, welche die Stimmung aller Anwesenden aufheiterte. In lockerer und familiärer Atmosphäre genossen wir alle einen wunderbaren Abend. Dani, unser Präsi, nahm die Gelegenheit wahr, um kurz aber von Herzen Andrea und Pädi für das exzellente Buffet sowie Ralf für die passende Musik zu bedanken.

 

Dieser Anlass, welcher der Vorstand dieses Jahr neu ins Leben gerufen hat, wird auch nächstes Jahr wieder im Programm integriert werden. Es ist nicht nur eine Gelegenheit für neue Mitglieder Anschluss im Clubleben zu finden, sondern auch für langjährige TCWler den Kontakt untereinander zu pflegen.

 

4.10.2014 / Erika Zehnder

 

zu den Bildern


       **** **** ****                                                 **** **** ****

Mixed-Doppel / Clubessen

 

Mixed Finalisten 2014

Sandra Schmid+Ralf Bolliger / Sarina Rast+Dani Niedermann


Am 20.9.14 fanden auf den Tennisplätzen alte Steig des TC Wil die Mixed-Doppel Turniere statt. Nach einem starken Regenguss verzogen sich die Wolken und die Sonne trocknete die Allwetterplätze, so dass unser Spielleiter ohne grosse Startverzögerung das letzte Turnier starten konnte. Nach rund 3 Stunden waren auch die letzten „Vier“ mit der ersten Runde fertig. Eine kleine Stärkung und dann ging’s  weiter mit dem Halbfinal. Den Zuschauern wurde feinstes Tennis geboten, tolle Ballwechsel und gekonnte Punkte am Netz. Es blieb spannend bis zum letzten Ballwechsel. Im Final standen sich unsere jüngeren Cracks, Sandra Schmid und Ralf Bolliger gegen Sarina Rast und Daniel Niedermann, gegenüber.
Unser Spielleiter und Organisator Daniel Niedermann führte gekonnt durch den Tag, obwohl er auch an 3 Spielen beteiligt war.  Am späteren Nachmittag standen unsere neuen Mixed Doppel Sieger 2014 fest. Sarina Rast und Daniel Niedermann haben 6:2 und 6:1 gewonnen.

Clubessen


Es folgte eine kleinere Pause und am Abend startete das jährliche Clubessen mit einem gemütlichen Apéro und der Rangverkündung und Ehrung der Clubsieger 2014 des TC Wil. Dank Sponsoren war wieder ein reichhaltiger Gabentisch zustande gekommen und der Reihe nach durften sich die Sieger etwas Tolles aussuchen.
Mit diesem Turnier ist die Turniersaison 2014 des TC Wil beendet. Mit den neuen Allwetterplätzen und goldigen, sonnigen Herbsttagen freuen sich unsere Mitglieder auf noch viele  freundschaftliche und kollegiale Spiele.

21.9.14/Susanne Scheiwiller


mehr Bilder zum Mixed-Doppel-Turnier

und Bilder zum Clubessen

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

Juniorenturnier 2014

13. und 14. September

 

Der Tennis-Nachwuchs im Hinterthurgau lebt wieder auf

An den Regionalen Thurgauer Juniorenmeisterschaften auf den Tennisplätzen Aadorf und Balterswil beteiligten sich 83 Kinder aus dem Raum Hinterthurgau. Für die Organisatoren ein erfreuliches Fazit, sehen sie doch ihre Anstrengungen belohnt.

AADORF/BALTERSWIL – Fast wäre nach einem verheissungsvollen ersten Anlauf in den 80-er Jahren die Zusammenarbeit der Hinterthurgauer-Tennisclubs mangels williger Organisatoren eingeschlafen. Nun haben sich vor zwei Jahren die sechs Vereine aus Aadorf, Balterswil-Bichelsee, Eschlikon, Matzingen, Sirnach und Wängi zusammen gerauft und den TC Wil mit eingebunden, was zu erfreulichen Synergien geführt hat. Dies wirkte sich vor allem auf die Beteiligung am Juniorenturnier in den neun Kategorien aus, so dass für die 7- bis 16-Jährigen ein ansprechendes Spiel-Tableau erstellt werden konnte.


„Beim Zusammenschluss ist es jedoch mit der Organisation eines Turniers nicht getan, sondern andere Aktivitäten wurden ebenfalls  ins Auge gefasst. So hat sich der Spieleraustausch bei den Interclub-Meisterschaften bereits bestens bewährt“, sagte der Aadorfer Juniorenverantwortliche Florian Mathis, der zusammen mit seinem Kollegen Patrick Schöb vom TC Balterswil-Bichelsee für den reibungslosen Ablauf der beiden Turniertage in Aadorf und Balterswil besorgt war.

Eschlikon mit grösstem Kontingent

 

Nach einem feuchtkühlen Samstagmorgen konnten die Wettkämpfe an beiden Tagen bei besten Bedingungen ausgetragen werden. Sowohl die 7- bis 10-Jährigen beim Kids-Tennis auf Kleinfeldern als auch die Älteren in den Kategorien bis U-16 boten insgesamt spannende und meist ausgeglichene Spiele, bei denen vorbildliche Fairness mit Genugtuung registriert wurde.  
Sportlich am erfolgreichsten zogen sich die Vertretungen aus dem TC Wil aus der Affäre, die sich meist in den vordersten Rängen platzierten. Mit 23 Gemeldeten stellte Eschlikon hingegen zahlenmässig das grösste Kontingent ab. Dass der Anteil an Mädchen am ganzen Turnier kaum 20 Prozent erreichte, mag erstaunlich sein, entspricht aber den Erfahrungen. Offenbar scheinen sich die Mädchen lieber über andere Qualitäten zu definieren als über Sieg und Niederlage. Wie dem auch sei, Eltern und Angehörige verfolgten aufmerksam ihre Sprösslinge bei ihren Ballwechseln und fanden dazwischen auch Musse, sich in den Festwirtschaften verwöhnen zu lassen. Lob für die tadellose Organisation der Hinterthurgauer Juniorenmeisterschaften 2014 gab es zum Schluss von allen Seiten, so dass Knaben und Mädchen wohl weiterhin eine regionale Plattform finden werden, sich in ihrem Lieblingssport zu messen.

Rangliste:

 

U-16 Knaben, mit Lizenz:     1. Pascal Sutter, TC Wil     2. Nicolas Stähli, TC Wil
U-16 Knaben, ohne Lizenz :  1. Aleandro Marro, TC Sirnach     2. Kai Mitlacher, TC Sirnach
U-16 Mädchen, mit Lizenz:   1. Nathalie Sutter, TC Wil   2. Stefanie Schöb, TC Balterswil
U-14 Knaben, mit Lizenz:     1. Michael Schwager, TC Eschlikon    2. Zino Coppola, TC Wil
U-14 Mädchen, ohne Lizenz: 1. Riana Gibel, TC Balterswil    2. Svenja Rimle, TC Wil
U-12 Knaben, mit Lizenz:     1. Simon Ruoss, TC Wil     2. Robin Sutter, TC Wil
U-12 Knaben, ohne Lizenz :  1. Aaron Grob, TC Sirnach    2. Oskar Kattwinkel, TC Wängi
U-10 Knaben, ohne Lizenz:   1. Finn Rüdlinger, TC Wil    2. Robin Schöttli, TC Wängi
U-10 Mädchen, ohne Lizenz: 1. Cloé Gehrig, TC Wil     2. Julia Zingerle, TC Wil

 

15.9.14/Kurt Lichtensteiger

 

Bilder folgen...

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

Logo_sport_verein_t.jpg

Integrationsanlass

 

Schnuppernachmittage des Tonhallenschulhauses

 

Irma Hegelbach hat mit Hilfe von Rolf Ziegler den Anlass am 19. Juni und am 3. Juli 2014 durchgeführt. Die 6. Klasse genoss den Sportnachmittag sehr und alle freuten sich über die gelungene Tennislektion.

 

zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

clubmeister2014.jpeg

Sarina Rast und Rolf Lüscher

 

Damen-und Herreneinzel


Neuer Spielmodus

Die Vorrunde wird in Gruppen à mindestens 4 Teilnehmer ausgespielt. Innerhalb der Gruppe spielt jeder gegen jeden. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten qualifizieren sich fürs Finalturnier und spielen um  den Clubmeistertitel. Die Damen und Herren spielen in einem separaten Turnier. 46 Herren und 20 Damen folgen dem Aufruf unseres Spielleiters, Dani Niedermann, und melden sich für die Vorrunde an. Während rund 8 Wochen treten die Clubmitglieder zum sportlichen, kollegialen Wettkampf an und spielen um den Sieg.

Finalwochenende

Tennis auf hohem Niveau, denn nun sind nur noch die Besten dabei!  Während den Partien verwöhnen die Spieler die Zuschauer mit bestem Tennis und beweisen Nervenstärke in den entscheidenden Situationen. Fürs Spiel um den Clubmeistertitel  qualifizieren sich bei den Damen Sarina Rast und Claudia Edelmann und bei den Herren Rolf Lüscher und Michael Meldau.
Spannende Begegnungen und tolle Spiele. Mitten im Spiel beginnt es zu regnen. Da nützen auch die Allwettersandplätze nichts mehr. Das Spiel wird unterbrochen und in der Halle fortgesetzt.

Clubmeister 2014

Im Trockenen geht’s weiter in der spannenden Finalrunde. Nach einiger Zeit stehen die Clubmeister 2014 fest. Bei den Damen gewinnt Sarina Rast und bei den Herren Rolf Lüscher. Der TC Wil gratuliert den  neuen Clubmeister herzlich zu ihrem Sieg.


31.8.14/Susanne Scheiwiller


weitere Bilder


       **** **** ****                                                 **** **** ****

Club-Doppelturnier

doppelsieger2014.jpeg

Pascal Sutter, Michael Meldau / Barbara Hüberli, Claudia Edelmann

 

Damen-und Herrendoppel

Bilderbuch Wetter für die Doppelspiele im TC Wil. 5 Damen und 11 Herren Paare wollen es wissen und treten gegeneinander an. Erfreulich sind auch die vielen neuen Teams. Es ist spannend bis zum Schluss. Faire, kollegiale Spiele auf den Plätzen. Die Fans können tolle Ballwechsel  geniessen und unterstützen ihre Spieler mit Applaus.

Fürs leibliche Wohl sorgt unsere gute Küchenfee Agi Steiger.  Leckere, gesunde  Salate  und etwas Feines vom Grill stärken und geben Power für die nächste Runde.  Toll auch die vielen feinen Kuchen. Alles Spezialitäten aus der Backstube unserer Clubmitglieder.

Am Sonntag fallen die Würfel und die Cracks treten gegeneinander an.  Nach einer hart umkämpften Runde stehen die Sieger 2014 fest. Wir gratulieren Claudia Edelmann und Barbara Hüberli und Michael Meldau und Pascal Sutter herzlich zu ihrer grossartigen Leistung.

Ein grosses „Bravo“ auch an alle Helfer. Teamgeist und Sport-verein-t, das sind die Träger für die erfolgreiche Durchführung von  Anlässen und Turnieren.


22.6.14/Susanne Scheiwiller, TC Wil

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

doppelplausch.jpg

Doppelplausch vom 6.6.2014

 

36 Mitglieder, von jung bis älter, fanden sich zum Doppelplausch am 6. Juni auf der Anlage Alte Steig ein um einen sportlichen, geselligen Abend zu verbringen. 2.5 Stunden standen sich immer wieder wechselnde Partien für ein Spiel gegenüber.


Franz Kifter löste dabei ein Versprechen ein und bescherte uns einen Österreicher-Abend par exellance. Während 3 Stunden bruzzelte er Wiener Schnitzel und Backhendl (die er auch gleich noch sponserte), rundete das Ganze mit einem österreichischen Kartoffelsalat, Zitronenschnitzen und Preiselbeeren noch ab. Um 21.45 Uhr liessen wir es uns schmecken und er hat nicht zu viel versprochen, es schmeckt fantastisch! Einen Riesendank an Franz!!!


Begleitet wurde der ganze Abend mit Musik aus Österreich von unserem DJ Ralph. Gekonnt verstand er es die Stimmung anzuheizen bis es alle von den Sesseln riss! Bis um 01.00 Uhr fegte es im Clubhaus, bevor wir uns gut gelaunt, beschwingt aber todmüde auf den Heimweg machten.

 

Ein Hoch auf das Clubleben im TC Wil!
Gaby Braun, 7.6.14

 

zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

94. Hauptversammlung des TC Wil im Clubhaus Alte Steig


Premiere für den neu zusammengesetzten Vorstand des TC Wil. Am Freitag 4.4.14 fand die 94. Hauptversammlung im Clubhaus Alte Steig statt. Ein bunt gemischtes Grüppchen aktiver Mitglieder lauschte gespannt den Worten des neuen Präsidenten Dani Rohner. Schwerpunkte seiner Rede waren die neuen Allwettersandplätze und natürlich das um wiederum 3 Jahre verlängerte Qualitätslabel Sport–verein-t. Unser Vizepräsident Christian Rimle,  hat den ganzen Umbau der Tennisplätze fotografisch festgehalten und dokumentiert. Mit  eindrücklichen Aufnahmen  erklärte er den Anwesenden, wie innerhalb von 4-5 Wochen 5 neue Allwetter-Sandplätze entstanden sind.  Erfreulich ist, die Plätze werden  an sonnigen, warmen Tagen  bereits rege genutzt.

Jahresberichte
Es folgten die verschieden Berichte. Unser Kassier Peter Vollmeier präsentierte mit strahlendem Blick seine Zahlen. Dank den Präsentationsfolien war es  den "Zuschauern" denn auch möglich, seinen Schilderungen zu folgen... Eins war aber jedem klar: Er hat alles im Griff! Unser neuer Spielleiter Dani Niedermann berichtete über die Turniere und IC Mannschaften und erklärte kurz den neuen Spielmodus bei den Einzelturnieren. Viel Arbeit hatte unsere neue Juniorenobfrau Gaby Braun. Sie musste unser Juniorenkonzept völlig neu überarbeiten. Jetzt hat der TC Wil mit der Tennisschule Alena Aellig eine neue Trainergruppe für den Frühling aufgebaut. Die Junioren dürfen sich auf ein neues, spannendes Training freuen.
Geben und nehmen

Anschliessend erläuterte unser Präsident Dani Rohner, dass «Sport-verein-t» eine Aufforderung an ALLE Mitglieder des Vereins ist - so nahm er die Gelegenheit wahr, den Anwesenden die Philosophie dieses Qualitätslabels aufzuzeigen und wie wir uns alle aktiv dabei einbringen können.

Zum Abschluss wünschte der Präsident Dani Rohner allen eine tolle, unfallfreie Tennissaison und dann servierten fleissige Helferinnen etwas Leckeres zur Stärkung.

Susanne Scheiwiller, 7.4.2014


zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Eröffnungsbrunch: Samstag, 15.3.2014





... mit Anwesenheit von Sport-Keller und Begrüssung der Neumitglieder

Über 60 Personen haben am Eröffnungsbrunch teilgenommen. Eine gute Gelegenheit für die Neumitglieder, neue Kontakte zu knüpfen und für alle die Test-Schläger von Intersport Sportkeller AG auszuprobieren.

Der Präsi begrüsste alle Anwesenden, bedankte sich bei unserem heutigen Sponsor sowie auch beim «Sport-verein-t»-Team für die Wiedererlangung des Qualitätlabels um weitere 3 Jahre. Gleichzeitig informierte er über diverse Neuerungen - u.a. das neue Gästespielreglement mit dem geänderten Tarif als auch der Doppelplausch mit Jassen, welcher jeweils am 1. Freitagabend im Monat stattfindet.

Unser Vize führte die Neumitglider durch die Clubanlage und zeigte auch die Bedienung der Bewässerung der Plätze. Der neue Belag trocknet nach einem Regen schneller ab, dafür muss aber regelmässiger bewässert werden, was aber direkt vom Platz möglich ist. Unser Präsi ist da Spezialist und hat richtig Freude, die Sprinkleranlage zu betätigen.

Ein grosses Dankeschön galt auch allen, die einen kulinarischen Beitrag für das reichgedeckte Buffet mitgebracht haben. Nicht zuletzt auch einen grossen Dank an die Organisatorin des Events, die alles bestens im Griff hatte!

Nach dem feinen Brunch füllten sich die Tennisplätze. Auch Nicky, einer der neuen Juniorentrainern, freute sich, die ersten Tennisbälle auf dem neuen Belag zu testen.

15.3.14/Thomas Zehnder
Link zu den Bildern



weiter zu:



Powered by CMSimple Powered by ZHS