17. Oktober 2017 - zum 2. Mal in diesem Jahr: Aktivriege STV Wil zu Gast bei uns
Kontaktpflege mit anderen Vereinen in Wil. An diesem Abend organisieren wir ein Tennis - Jass - Abend. Herzlich willkommen!

Letzte Änderung:
06.10.2017, 17:26

2016

 

Spannendes Tenniswochenende beim 3. Junioren-Regioturnier


Am Wochenende vom 17./18. Sept. fand die 3. Ausgabe des Tennis-Junioren-Regioturnier statt. 77 Spieler und Spielerinnen aus den Clubs des TC Wil, Eschlikon, Aadorf, Balterswil-Bichelsee, Matzingen, Sirnach und Wängi kämpften in verschiedenen Kategorien der Lizenzierten und Nichtlizenzierten um den Sieg. Mit viel Wetterglück konnten die ersten Runden am Samstag auf den Plätzen des TC Wil und TC Eschlikon gespielt werden. Viel Schweiss floss, wurde doch um jeden Punkt gekämpft. Schon bald gab es die ersten Siege zu feiern und ersten Niederlagen einzustecken. An der Sportlerbar stärkten sich die Cracks mit Hot Dogs, Schokolade, Melonenschnitzen und Sportlerdrinks für die nächsten Partien. Feines vom Grill und ein reichhaltiges Kuchenbuffet stand für das leibliche Wohl der zahlreich erschienenen Eltern, Fans und Gästen zur Verfügung. Auch deren Nerven waren oft bis aufs Äusserste angespannt. Regnerisch ging es am Sonntag weiter, mit einer Stunde Verspätung konnten aber alle Spiele beginnen.
Während es im Clubhaus dank Chemineéfeuer warm und gemütlich war, sanken draussen die Temperaturen und die Zuschauer mussten beim Daumendrücken frieren. Nur die Spieler und Spielerinnen spürten, dank ihrem unermüdlichen Einsatz nicht viel davon. Nichts konnte die gute Stimmung auf und neben den Plätzen verderben. Für die Halbfinal- und Finalspiele wurde es dann aber doch zu nass und rutschig, so dass die Spiele in die Tennishalle Rickenbach verschoben wurden. Glücklicherweise ermöglichte uns Markus Thoma das Spielen auf allen 3 Plätzen.
Mit einer reibungslosen Organisation sorgte das OK von Eschlikon und Wil, dass bis am Abend alle Sieger und Siegerinnen feststanden. Dank vieler Sponsoren, die uns mit Sachpreisen und Gutscheinen unterstützten, durfte jede Spielerin und jeder Spieler einen Preis mit nach Hause nehmen. Allen Helfern auf und neben den Plätzen, sowie den guten Küchenfeen und Kuchenspendern sei ebenso herzlich gedankt, ohne deren grosse Unterstützung sind solche Anlässe nicht durchzuführen. Merci! Wir erlebten ein tolles Tenniswochenende mit unserem Nachwuchs, mit vielen Spielen die es an Spannung nicht zu überbieten gab. Wir danken allen Spielerinnen und Spielern für ihre überaus fairen und packenden Matches und gratulieren allen für den tollen Einsatz!


Rangliste Lizenzierte:    
Knaben    18&U  1. Reto Eisenegger TC Aadorf 2. Robin Schwager TC Eschlikon
Knaben    16&U 1. Michael Schwager TC Eschlikon 2. Mathieu Sidoli TC Aadorf
Mädchen    16&U 1. Nathalie Sutter TC Wil 2. Linda Barberi TC Balterswil
Knaben    14&U 1. Robin Sutter TC Wil 2. Alessandro Weibel TC Eschlikon
Mädchen    14&U 1. Valerie Kern TC Balterswil 2. Svenja Rimle TC Wil
Knaben    12&U 1. Thomas Keller TC Wängi 2. Jérôme Stadler TC Eschlikon
Mädchen    12&U 1. Noemi Müller TC Wil 2. Charlotte Roberts TC Wil

 

Rangliste Nichtlizenzierte:    
Mädchen    16&U 1. Dana Ender TC TC Eschlikon 2. Sarah Heer TC Eschlikon
Knaben    14&U 1. Künzler Simon TC Eschlikon 2. Janis Stillhard TC Wil
Mädchen    12&U 1. Anja Zingerle TC Wil 2. Elena Olivier TC Wängi
Knaben    12&U 1. Timo Bieli TC Eschlikon 2. Jaron Mitic TC Eschlikon
Knaben    10&U 1. Fabio Granwehr TC Wil 2. Noël Süess TC Eschlikon


Gaby Braun/27.9.2016

 

zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Club Champion Trophy ( Mixed Doppel) im TC Wil
mixed2016.jpg

Rolf Lüscher+Claudia Edelmann / Nathalie+Pascal Sutter

 

Sonnig warm und schon um 9.00 angenehme Temperaturen. So präsentiert sich das Wetter am letzten Clubturnier vom vergangenen Wochenende. Warm up, Bälle gefasst und auf den vorgegebenen Plätzen verteilt, starten die Mixed Doppel ohne Verzögerung. Es geht hart zu und her auf den Plätzen und einige Partien spielen schon in der ersten Runde einen Dreisatz oder die Entscheidung fällt mit einem Tiebreak.
Die ersten Verlierer stehen fest und nach einer Pause, einem Vitaminschub starten die Sieger in die nächste Runde. Mit dabei sind auch 2 junge Mixed Doppel. Gespannte Blicke. Wer setzt sich durch.


Final
Nach hart umkämpften Punkten stehen die Finalisten 2016 fest. Es sind Claudia Edelmann und Rolf Lüscher gegen Nathalie Sutter und Pascal Sutter. Eine spannende Partie geprägt von tollen Ballwechsel.  Einfach machen es sich die Doppel Paare nicht. Die Champion Mixed Doppel 2016 heissen Claudia Edelmann und Rolf Lüscher.


Clubessen
Am Abend geht das Programm weiter. Apero, Siegerehrung der Tenniscracks 2016 aus allen Kategorien und ein feines Nachtessen runden diesen Anlass ab. Gemütliches Beisammensitzen und Vereins- und Kontaktpflege so ganz nach dem Motto Sport-verein-t.

Susanne Scheiwiller/11.9.2016


zu den Bildern vom Mixed Doppel
zu den Bildern vom Clubessen

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Doppelplauschabend spezial vom 2. September

 

TCWtrifftYamato02092016.jpgLogo_Sp_v_t_u_IA.jpg

TC-Wil trifft Schweizerisch-Japanischer Kulturverein Yamato


TC Wil trifft Schweizerisch-Japanischer Kulturverein Yamato
Am Freitagabend ist es soweit. Der beliebte Doppelplausch der Clubmitglieder ist angesagt. Doch diesen Freitag mit Gästen des Schweizerisch-Japanischen Kulturvereins Yamato. Das Sport-verein-t Team hat zu diesem Anlass eingeladen. Die Japanische Fahne weht im lauen Wind als die ersten Gäste eintreffen. Nach der Begrüssung werden sofort Tennisschläger gefasst und es geht ab auf die Plätze mit den Trainern des TC Wil. Schon bald fliegen auch die ersten Bälle gekonnt übers  Netz. Die Stunde geht viel zu schnell vorbei  und die Profis machen gleich weiter bei der Clubdoppelrunde.


„Okonomiyaki“
In der Zwischenzeit sind die Frauen fleissig am Werken in der Küche.  Es gilt einige Vorbereitungen zu treffen. Teig herstellen. Gemüse hacken, schneiden und Fleisch herrichten. Die Mitglieder des TC Wil werden heute mit einer Spezialität aus Japan  „Okonomiyaki“ überrascht und verwöhnt.  Gekonnt formen die Frauen kleine Kuchen und braten sie beidseitig an. Bald strömt ein herrlicher Duft von der Küche Richtung Terrasse. Die ersten hungrigen Clubmitglieder dürfen sich ein Stück schnappen und mit der süss sauren Sauce und Mayonnaise, je nach Geschmack, verfeinern. Die Spezialität schmeckt lecker und einige Mitglieder mischen sich unter Anleitung die Zutaten selber und versuchen die Spezialität auf den aufgestellten Grillplatten zu kochen.  Rege wird geplaudert und gelacht und Erfahrungen ausgetauscht. Zum Dessert verwöhnt der Yamato Verein die Clubmitglieder mit selbstgebackenem Grünteekuchen. Auch dies eine Spezialität aus Japan. Wer Lust hat, darf sich noch über Origami oder japanische Kalligraphie informieren oder seinen Vornamen in dieser Schrift schreiben lassen.


Rundum zufriedene und glückliche Gesichter. Ein toller, spannender Abend neigt sich dem Ende zu mit vielen Eindrücken von einer anderen Kultur.


Susanne Scheiwiller/4.9.2016

 

Link zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Einzelmeisterschaften vom 20.-21. August

 

Einzelmeister16.jpg

Pascal Sutter und Claudia Edelmann

Herzliche Gratulation!


Spielmodus
Auch dieses Jahr spielt der TC Wil seine Einzelclubmeisterschaften im bewährten Spielmodus. Die Teilnehmer dieser Gruppen, 8 Damengruppen und 14 Herrengruppen, spielen um den Sieg und Einzug in das Finalwochenende vom 20./21. August 2016.  Spannende, faire  Vorrundenspiele und überraschende Sieger sind das Resultat dieser Spiele.

Finalwochenende
Am Samstag dann die ersten Entscheidungen.  Die Sieger der Vorrunden treten gegen einander an.
Auch zwei Aussenseiter mischen neu in dieser Runde mit. Mit Spannung werden die ersten Spiele ausgetragen. Nervosität in und ausserhalb der Plätze. Die Spiele werden mit Spannung  verfolgt. Im Halbfinal stehen sich bei den Herren Nick Rossi/ Dani Niedermann und Rolf Lüscher/Pascal Sutter gegenüber. Bei den Frauen Sandra Schmid/Coni  Rohner und Susanne Graf/Claudia Edelmann.

Einzelclubmeister 2016
Sonnenstrahlen und einige Regentropfen wechseln sich ab, aber pünktlich am Sonntag um 13.30 starten die Finalisten: Claudia Edelmann / Sandra Schmid und Dani Niedermann/Pascal Sutter. Unsere Tenniscracks zeigen feinstes Tennis. Scharfe Aufschläge,  Stoppbälle, präzise  platzierte Eckbälle runden diese Matches ab. Gespannt  fiebern die Zuschauer mit. Es ist mucks Mäuschen Still.
Bei den Damen gewinnt Claudia Edelmann und bei den Herren Pascal Sutter. Herzliche Gratulation den neuen Clubmeister 2016.

Susanne Scheiwiller/21.8.16


zu den Bildern

       **** **** ****                                                 **** **** ****

Tennsicamp im Tennisclub Wil vom 8. bis 13. August 2016

sommercamp2016.jpg  sommercamp2016_2.jpg

 

Die Letzten Ferientage wurde von 29 Kindern des Tennisclubs Wil und der Regiogruppe (Sirnach, Wängi, Eschlikon, Balterswil-Bichelsee Aadorf und Matzingen) genutzt, um sich im Tennis spielen zu verbessern. Der TC Wil bot dazu an 2 x3 Tagen ein Camp an. Unter der Leitung der Tennislehrerin Alena Aellig-Kratochvil und ihren 2 J&S Leitern Nicky Rossi und Michael Rütsche, erlebten die Kinder ein intensives abwechslungsreiches Training. An 6 Stunden pro Tag wurde an Technik, Koordination und Kondition gefeilt.

 

Mit Freude und viel Spass aber auch grossem Ehrgeiz und Begeisterung waren die Kinder konzentriert bei der Sache und kämpften um jeden Ball. Die Trainer verstanden es, den Teamgeist, aber auch Kampfgeist zu fördern ohne die Fairness zu verlieren. Den Mittag verbrachten alle im Clubhaus, wo ihnen ein leckeres Mittagessen serviert wurde. Auch der Mittag wurde noch zum Spielen genutzt, sei es für eine Runde Tschau Sepp oder div. Würfelspiele, bis es wieder hiess, Schläger fassen.

 

An dieser Stelle grossen Dank den freiwilligen Helferinnen, die zum guten Gelingen und Wohlbefinden beigetragen haben. Bei einem kleinen Abschlussturnier konnte das Gelernte dann angewendet werden. Mit roten Köpfen, verschwitzt und erschöpft kamen sie von den Plätzen, hatten sie doch um jeden Punkt gekämpft. Sichtlich müde aber zufrieden und stolz zeigten sich die Kinder am Ende der 3 Tage. Auch wenn das Wetter nicht immer gut mitspielte, hatten die Kinder viel Spass auf und neben den Plätzen und konnten ihre verbliebene Ferienzeit sinnvoll nutzen.

 

Das Camp wird noch lange in guter Erinnerung bleiben und hat bei den einen oder andern sogar die Lust auf Spiel und Wettkämpfe noch verstärkt.

Die Juniorenobfrau des TC Wil
Gaby Braun

 

Gaby Braun/15.08.2016

 

weitere Bilder

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Sommernachtsfest vom Samstag, 2. Juli

 

Ein gelungenes Fest war es, Nacht war es ebenfalls, aber mit Bestimmtheit nicht Sommer. Bei teilweise strömendem Regen versammelten sich knapp 60 Mitglieder des TC Wil auf der Clubanlage "Alte Steig" zum Sommernachtsfest des Tennisclubs Wil. Dass trotzdem Sommergefühle aufkamen, war vor allem der Steelband "Abracadabra" zu verdanken, die als 12-köpfige Formation fetzige Karibik Rhythmen ins Clubhaus zauberten und damit für beste Unterhaltung sorgten. Nach deren Auftritt sorgte DJ "K47" geschickt dafür, dass die fröhliche Stimmung niemals abbrach und mehrmals in die Verlängerung ging.

Dank temporären Überdachungen im Aussenbereich konnten die Festteilnehmer dem Wetter zum Trotz nach dem Apéro ihre Fleischspiesse im Freien grillieren. Die schön dekorierten Tische im Clubhaus und auf der Terrasse luden zum gemütlichen Zusammensitzen ein und erstaunlicherweise blieben die letzteren am längsten besetzt.
Grosse Aufmerksamkeit zog das Fussballspiel Deutschland - Italien auf sich, für welches extra eine Fernsehlounge im Clubhaus eingerichtet wurde.
Höhepunkt der Veranstaltung bildete nicht das spektakuläre Penalty Schiessen des EM-Viertelfinals, sondern das Lottospiel mit tollen Preisen. Gleich zwei strahlende Gewinner sicherten sich eine Tennisstunde mit Trainer sowie den vom Hauptsponsor SportKeller AG ausgeschriebenen Hauptpreis.

Es bleibt zu hoffen, dass der Sommer 2017 besser wird und der Verein wieder ein solch gelungenes Fest auf die Beine stellt.

Dani Rohner/03.07.2016

 

Link zu den Bildern

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Neuer Fussweg für den Club

Am Freitag und Samstag hingezaubert

fussweg2016.jpg 

Der neue Fussweg ist fertig! Es war ein „Chrampf“ - am Freitag 15. April wenigstens bei Sonnenschein - am Samstag bei meist strömendem Regen. Kurz vor Ende der Arbeiten grüsste dann doch noch die Sonne.

Herzlichen Dank an die folgenden Mitglieder für die Mithilfe:

Freitagsschicht:



Roland Jud-Rohner

Max Rüegsegger

Dani Rohner

Christian Rimle

   
Samstagsschicht:





Michael Andermatt
Roland Braun
Karl Kappeler
Patrick Roefs

Dani Rohner

Christian Rimle

   


Wir hoffen, dass sich der Muskelkater am Folgetag in Grenzen hielt… ;-) !

Christian Rimle & Dani Rohner

 

zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

hv2016.jpg
HV 2016


96. Hauptversammlung des TC Wil

 

Am 1.4.2016 versammeln sich 71 Mitglieder im Clubhaus um an der jährlichen Hauptversammlung teilzunehmen.


Gespannt lauschen sie den Worten unseres Präsidenten, Dani Rohner. Er lässt die Saison 2015 Revue passieren und erwähnt die zahlreichen Aktivitäten. Einen grossen Dank an all die fleissigen Helfer/innen, die zu einem aktiven Clubleben beitragen, sei es mit Dienstleistungen oder feinen Kuchen oder Desserts. Ebenso verdankt der Präsident alle Sponsoren namentlich welche den TC Wil das ganze Jahr hindurch unterstützen.

Nun folgen die Berichte aus den verschieden Sparten. Auch dieses Jahr spielen im TC Wil wieder 5 Herren- und 3 Damenmannschaften Interclub und bei den Junioren 2 Knaben- und 2 Mädchenmanschaften. Gut besetzt sind auch die Sommertenniskurse der Junioren. Unter fachkundiger Anleitung trainieren 66 Junioren auf der Anlage des TC Wil.

Neuwahlen

Unser Kassier, Peter Vollmeier hat sein Amt auf diese HV abgegeben. Dani Rohner, Präsident, dankt für seinen grossen Einsatz und die stets gute, genaue Buchführung. Sein Nachfolger, Oliver Abderhalden wird einstimmig gewählt und mit grossem Applaus in seinem Amt bestätigt. Der restliche Vorstand stellt sich zur Wiederwahl. Diesem Antrag wird mit einem kräftigen Applaus zugestimmt.

Der Präsident, Dani Rohner wünscht allen eine unfallfreie Tennissaison 2016 und freut sich auf eine rege Beteiligung an allen Anlässen. Im Anschluss wird allen Anwesenden ein „kaltes Plättli“ serviert und es bleibt genügend Zeit zum Plaudern.

 

3.4.2016/Susanne Scheiwiller

zu den Bildern

 

       **** **** ****                                                 **** **** ****

 

Eröffnungsbrunch: Samstag, 19.3.2016



eroeffnung2016.jpg
... mit Anwesenheit von Sport-Keller und Begrüssung der Neumitglieder

Offizieller Start des TC Wil in die Tennissaison 2016


Auch dieses Jahr startet der Tennisclub Wil seine Saison 2016 mit dem beliebten Eröffnungsbrunch.


50 Vereinsmitglieder und Familienangehörige sind der Einladung gefolgt und haben sich bei herrlichem Frühlingswetter im Clubhaus versammelt. Erfreulicherweise darunter auch 10 Neumitglieder. Gaby Braun begrüsst im Namen des Vorstandes alle Anwesenden und zeigt den Neumitgliedern unsere Anlage.

 

Dank vielen fleissigen Helfer/innen und Sponsoren hat unsere Clubhauschefin, Agi Steiger ein leckeres, reichhaltiges und vielseitiges Buffet aufbauen können. Gross und Klein geniessen bei bester Laune die feinen Köstlichkeiten vom Buffet. Der Lärmpegel steigt. Es wird viel gelacht und geschwatzt. Neue Kontakte werden geknüpft und schon bald zieht es die Tennishungrigen bei Sonnenschein und milden Temperaturen auf die Tennisplätze. Ralf Wöcke, unser Platzwart, hat mit viel Arbeit die Tennisplätze perfekt spielbereit gemacht. Ein grosses Dankeschön für seinen Einsatz. Fleissig wird gespielt und regen Gebrauch gemacht von den Testschlägern. Wer einmal wissen will, wie schnell sein Aufschlag ist, macht Gebrauch von der Speedmaschine. Rundum zufriedene Gesichter und ein gelungener Auftakt in die Saison 2016.


20.3.16/Susanne Scheiwiller

 

zu den Bildern


weiter zu:



Powered by CMSimple Powered by ZHS